Hausabsicherung vom Schlüsseldienst Bernau

Leider sind die Zeiten endgültig vorbei, in welchen die Menschen in der Nacht die Haustür offen stehen lassen konnten und sich nicht vor einem möglichen Einbruch fürchten müssen. In der heutigen Zeit ist es ein vollkommen undenkbares Phänomen die Haustür in der Nacht unverschlossen zu lassen. Grund dafür stellen unter anderem die vielen Einbrüche in Deutschland dar. Das Kriminalamt veröffentlicht jährlich Statistiken, aus welchen eine steigende Tendenz der Einbrüche zu erkennen ist. Das heißt im Klartext, dass immer mehr in Deutschland eingebrochen wird. Dazu kommt die Tatsache, dass die Statistiken sich mit den angezeigten und bekannten Einbrüchen beschäftigt. Die Dunkelziffer dürfte noch um einiges höher sein. Basierend auf den Statistiken kann jedoch festgehalten werden, dass in Deutschland alle 2 Minuten ein Einbruch geschieht. Ein Grund mehr sich gegen die Einbrecher zu schützen und sich nicht zu dem Kreis der Opfer zu gesellen. Viele Menschen haben ein erhöhtes Bedürfnis nach Sicherheit, um nachts besser schlafen oder auch beruhigt in die Arbeit oder in den Urlaub fahren zu können. Denn leider machen sich die Langfinger inzwischen auch tagsüber an dem Hab und Gut anderer Menschen zu schaffen. Eine umfangreiche Hausabsicherung kann diesen dabei einen Strich durch die Rechnung machen.

Oft reicht bereits die sichtliche Präsenz der Sicherheitstechnik an den Gebäuden, damit die Einbrecher von ihrem Vorhaben ablassen und den Einbruch gar nicht erst durchführen. Andere Einbrecher lassen sich von der Präsenz der Haussicherung nicht abschrecken und machen sich dennoch an dem Haus zu schaffen. In diesem Fall reagiert eine gute und hochwertige Sicherheitstechnik jedoch umgehend und schlägt Alarm und der Täter hat keine Chance mehr den Einbruch zu Ende zu bringen.

Die Funktionen der Sicherheitstechnik

Die Hausabsicherung erfolgt über die vielen unterschiedlichen Produkte aus dem Bereich der Sicherheitstechnologie. Schlüsseldienste bieten ihren Kunden in der Regel nicht nur eine umfangreiche Beratung bezüglich der Hausabsicherung, sondern auch sehr viele Modelle diesbezüglich an. Dabei stellt sich das Sortiment der geprüften Sicherheitstechnik aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen. Die Menschen können sich durch:

  • Sicherheitsschlösser
  • Sicherungen an Fenstern und Türen
  • Alarmanlagen an Fenstern und Türen
  • Glasbruchmelder
  • Überwachungsanlagen
  • Bewegungsmelder

vor den Einbrechern schützen. Eine Bestandteile der Sicherheitstechnik bemerken einen geplanten Einbruch bereits, bevor der Täter Hand anlegen kann. Aber die Hausabsicherungen können noch sehr viel mehr, als die Besitzer des Hauses „nur“ bei einem Einbruch zu informieren und den Einbrecher an dem Einbruch zu hindern. Die Modelle dienen somit oft auch als:

  • Feuermelder
  • Notrufmelder bei medizinischen Notfällen
  • Glasbruchmelder

Die Hausabsicherung im Innenbereich und im Außenbereich

Die Hausabsicherung unterscheidet zwischen der Sicherung außen und der Sicherung innen. Die Haussicherung im Außenbereich befasst sich mit den Zugängen, über welche sich die Einbrecher Zutritt verschaffen könnten. Im Fokus stehen dabei:

  • Fenster
  • Türen
  • Terrassen
  • Kellertüren

Bei der Innenraumsicherung finden vor allem die Bewegungsmelder ihren Einsatz. Selbst, wenn sie es schaffen die äußeren Sicherungen außer Betrieb zu setzen, werden sie von den Bewegungsmeldern erfasst.